Erstattung & Zuzahlung der Krankenkassen

Bitte beachten Sie, dass die Kostenerstattung zwischen den Bundesländern und  den einzelnen Krankenkassen unterschiedlich geregelt ist. Wir empfehlen Ihnen persönlich bei Ihrer Krankenkasse nachzufragen. Auch Ihr Sanitätshaus unterstützt Sie und übernimmt die Formalitäten von Kostenvoranschlägen und Anfragen für Sie.
Hinweis: Sowohl für die Versorgung mit einer Brustprothese, Brustausgleichsschale und Spezial-BHs benötigen Sie ein Rezept von Ihrem Arzt.

In der Regel gilt folgendes  Kostenerstattungsmodell:

Klinikversorgung

Noch während dem Krankenhaus-Aufenthalt  erhalten Sie eine leichte Erstversorgungsprothese (aus Schaumstoff für die ersten 6 Wochen nach der Operation).  In der Regel erstattet ihre Krankenkasse diese Versorgung zu  100% .

Ebenso erhalten Sie einen Zuschuss zu einem Erstversorgungs-BH oder einer Kompressions-Bandage. 

Die Erstausstattung

1 Silikon-Brustprothese (Vollprothese nach Brustmastektomie) bzw. 1 Silikon Ausgleichsschale nach  brusterhaltenden Operationen.

Zuschuss für 2 Spezial-Büstenhalter. Die Höhe des Zuschusses ist von Kasse zu Kasse unterschiedlich.
Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Erstattung -JÄHRLICH

Mit Rezept Zuschuss zu 2 Spezial-Büstenhaltern.

Erstattung – ALLE 2 JAHRE

1 Silikon-Brustprothese bzw. Silikon-Ausgleichsschale

Je nach Krankenkasse auch einen Zuschuss zu einem Spezial-Badeanzug.

Hinweis: Falls sich Ihre Figur innerhalb der 2 Jahre stark verändert und eine neue Prothesengröße erforderlich ist, können Sie ein neues Rezept von Ihrem Arzt erhalten.